E-Mate trendig und praktisch

E-Mate, E-Mobilität, Micro mibility, E-Bike, Pedelec, Ortlieb

WASSERDICHTE FAHRRADTASCHE (EINZELTASCHE) FÜR E-BIKES

Die E-Mate ist ORTLIEB‘s speziell für E-Bikes konzipierte, wasserdichte Hinterradtasche mit dem praktischen Quick-Lock 2.1 Halterungssystem.
Mit 16 Litern Volumen fasst sie alles für eine gemütliche Tagestour oder den
Stadtbesuch per E-Bike und bietet zudem Platz zur Mitnahme für einen
(Ersatz-) Akku und das E-Bike Display.

Durchdacht und ausgefuxt

Das helle Innenleben der E-Mate erleichtert übersichtliches Packen: ein gepolstertes
und herausnehmbares Batteriefach bietet Platz für den Akku.
Das Display kann komfortabel und sicher in der flexiblen Reißverschlussinnentasche im Deckel verstaut werden.
Eine Netzaußentasche sorgt für Ordnung und Übersicht und ermöglicht einen schnellen Zugriff auf den Inhalt.
Durch den neuartigen Magnetverschluss ist aber auch der Zugriff auf das Tascheninnere jederzeit schnell möglich.

Praktische Elemente, wie die Formstabilität dank der Innenversteifung helfen dabei, alles ganz in Ruhe einzupacken, denn die Tasche steht von selbst.
Der gepolsterte Schultertragegurt hilft beim entspannten Tragen der E-Mate auch abseits des Rades. Graue schlichte Reflektoren sorgen für Sicherheit bei Dämmerung und Dunkelheit. 

Die in Deutschland hergestellte E-Mate besteht aus PVC-freiem Nylongewebe.

Nutzen Sie unsere Beratung auch im Bereich der Ausstattung Ihres Rades. Zudem veranstaltet Ortlieb in der Zeit vom 6. bis zum 19. Mai dazu die Kampagne Extend Your Ride.

  • Fahrradtasche besonders für E-Bike-Fahrer geeignet
  • mit gepolstertem Fach für den (Ersatz) Akku
  • aus robustem, wasserdichtem Nylongewebe
  • großes Hauptfach, passend für A4-Ordner, schließt mit Überschlag und Magnet-Schnappverschluss
  • innen eine mittige, gepolsterte sowie herausnehmbare Tasche für den (Ersatz)Akku und ein Reißverschlussfach
  • auf der Front ein elastisches Einsteckfach
  • ein textiler, abnehmbarer und stufenlos verstellbarer Schultergurt (Länge: 67-110 cm) mit Polster
  • Tragegriff oben, zum Einhängen und Auslösen des Quick-Lock2.1-Befestigungssystems
  • an der Rückseite Quick-Lock-2.1 Befestigungssystem für Gepäckträger bis 16 mm Rohrdurchmesser (Haltungselemente für Gepäckträger im Lieferumfang enthalten)
  • kann links oder rechts am Gepäckträger montiert werden
  • unten an der Rückseite 2 Kunststoffschienen zum Schutz des Gepäckträgers
  • gepolsterter Taschenboden und stabiler Stand
  • Reflektorelemente an den Seiten
  • in Deutschland hergestellt
  • Schutzgrad IP53: staubgeschützt (geringes Eindringen von Staub möglich) und geschützt gegen Sprühwasser aus einem Winkel bis 60° zur Senkrechten
  • Zubehör: Reduzierungsstücke für Gepäckträger bis 8 mm, 10 mm und 12 mm Rohrdurchmesser

Daten

  • Maße: 39 x 29 x 21 cm (HxBxT)
  • Gewicht: 1,12 kg
  • Volumen: 16 Liter
  • Material: robustes, wasserdichtes Nylongewebe (PS33), Polyvinylchlorid (PVC) frei; innen: Planen-Material

Dienstrad-Leasing – attraktive Möglichkeit

Dienstrad-Leasing, Fahrrad, E-Bike, Pedelec, Kamphaus

Gesunde Fortbewegung

E-Bikes werden immer beliebter. Erfahrungsgemäß steigt mit dem Erwerb eines E-Bikes die Bereitschaft, das Auto stehen zu lassen und sich häufiger auf zwei Rädern fortzubewegen. Das hat viele gesundheitliche und Umweltvorteile zur Folge.

Dafür bietet nun das sogenannte Dienstrad-Leasing eine für Arbeitgeber und Arbeitnehmer durch Gehaltsumwandlung eine äußerst attraktive Finanzierungsmöglichkeit. Wir helfen gerne und beraten Sie, wie diese Möglichkeit in Ihrem Betrieb genutzt werden kann.

Dienstrad-Leasing Vorteile

Nicht nur für Firmen, auch für Kommunen und Institutionen, Tourismusbetriebe, Hotels, Veranstalter und Verleiher eröffnet diese Finanzierungsmöglichkeit attraktive Perspektiven in Bezug auf Mobilität, Umweltfreundlichkeit, Mitarbeitergesundheit, Mitarbeiterbindung, Einsparung von Lohnnebenkosten.

Arbeitnehmer profitieren durch Gesundheit, die private Nutzungsmöglichkeit aktueller E-Bikes und bequeme Leasingraten über die Gehaltsabrechnung.

Dazu arbeiten wir mit verschiedenen Dienstleistern zusammen und beraten Sie gerne.

Akku-Wissen

Hochleistungs-Akkus

Die Akkus in unseren Rädern sind die modernsten Kraftpakete, die momentan angeboten werden. Sie sind ausdauernd, langlebig und dabei noch recht leicht. Es handelt sich um Lithium-Ionen-Akkus. Überlastungsschutz und ein Überwachungssystem sind ebenfalls in diesen Geräten der Firma Bosch enthalten.

Für eine möglichst lange Lebensdauer und möglichst effektive Leistung besonders im Winter sollten dabei einige Dinge beherzigt werden:

Das Laden

  • Zuerst das Ladegerät mit der Steckdose, dann erst den Akku mit dem Ladegerät verbinden. Den Stecker niemals mit Gewalt in den Akku stecken.
  • Das Aufladen sollte bei Zimmertemperatur (15-25°C) und in trockener Umgebung erfolgen.Akkus, KTM, E-Bike, Trekking Rad, Fahrrad Kamphaus

Der Betrieb

  • Den neuen Akku die ersten drei Male komplett leer fahren und vollständig wieder aufladen.
  • Den Akku ohne Gewalt am Rad anbringen.
  • Im Stand und ohne Kraft auf die Pedale auszuüben das E-System einschalten.
  • Das Fahrrad nicht in der prallen Sonne abstellen.
  • Den Luftdruck der Reifen mindestens alle 4-6 Wochen kontrollieren, denn er beeinflusst die Reichweite.
  • Mit kleinem Gang anfahren und dann die Gänge der Trittfrequenz anpassen.
  • Je höher die Unterstützungsstufe, desto geringer die Reichweite!
  • Licht, das über den Akku betrieben wird, leuchtet noch Stunden, auch wenn der Antrieb nicht mehr funktioniert.
  • Akkus, KTM, E-Bike, Trekking Rad, Fahrrad Kamphaus

Der Winterbetrieb (Temp. Unter 5°C)

  • Den Akku erst unmittelbar vor Fahrtbeginn in das Rad einsetzen und sofort losfahren.
  • Bei längeren Standzeiten (> als 5 Minuten), vor allem auch in unbeheizter Garage/Abstellraum den Akku aus dem Rad nehmen und bei Zimmertemperatur aufbewahren. Der Akku hat bei Temperaturen unter 10°C einen Reichweitenverlust von bis zu 40 %.
  • Neoprenschutz aus dem Sonderzubehör verwenden!

Der Transport

  • Bei Transport mit Heckträger den Akku immer aus dem Rad nehmen und im Auto transportieren.

Die Lagerung

  • Bei längerem Nichtgebrauch, den Akku ca. 40-60% aufladen und bei Zimmertemperatur in trockener Umgebung lagern.

Die Pflege

  • Zum Schutz der elektronischen Komponenten den Akku nie mit direktem Wasserstrahl bespritzen.
  • Die Steckerpole gelegentlich säubern und leicht mit speziellem Polfett fetten.

Download Pflegehinweise